TK: Virtuelle DocTour soll Ärzte aufs Land bringen

Medizinstudierende haben auf der TK-DocTour die Gelegenheit, sich mit niedergelassenen Ärzten über deren Beruf auszutauschen und Fragen zu stellen. Hintergrund ist, dass sich momentan zu wenige Jungärzte für eine Niederlassung als Landarzt entscheiden.

07.09.2020

Medizinstudierende haben auf der aktuellen virtuellen TK-DocTour die Gelegenheit, sich mit niedergelassenen Ärzten über deren Beruf auszutauschen und Fragen zu stellen.

  • Hintergrund ist, dass sich momentan zu wenige Jungärzte für eine Niederlassung als Landarzt entscheiden, was zu Versorgungslücken in ländlichen Regionen führen kann.
  • Die Techniker Krankenkasse (TK) versucht mit der diesjährigen virtuell abgehaltenen DocTour Medizinstudenten eine Niederlassung auf dem Land schmackhaft zu machen.
  • Die aktuelle Tour läuft unter dem Titel „Smart am Start als Landarzt 4.0" und findet von 22. - 24.09.2020 statt.
  • Interessierte Medizinstudenten können dabei an virtuellen Praxisbesuchen teilnehmen, erhalten Informationen zu Praxisgründung, Praxisführung, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie den Auswirkungen der Digitalisierung auf das Landarztleben. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.tk.de/doctour.