Humanmedizin: 2019 mehr Uni-Abschlüsse

Laut aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamts haben im Wintersemester 2018/2019 und Sommersemester 2019 insgesamt rund 512.000 Absolventen einen Hochschulabschluss an einer deutschen Hochschule gemacht - damit ist die Anzahl der Abschlüsse um 3 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

04.09.2020

Laut aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamts haben im Wintersemester 2018/2019 und Sommersemester 2019 insgesamt rund 512.000 Absolventen einen Hochschulabschluss an einer deutschen Hochschule gemacht - damit ist die Anzahl der Abschlüsse um 3 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

  • 7 % der Abschlüsse (33.968) wurden 2019 in den Fächern Humanmedizin und Gesundheitswissenschaften absolviert, davon wiederum 17.714 in der Humanmedizin.
  • In der Zahnmedizin konnten 2019 insgesamt 2.770 Abschlüsse verzeichnet werden.
  • Von den weiteren Abschlusszahlen im Gesundheitsbereich liegen Gesundheitswissenschaften/Gesundheitsmanagement mit 8.480 verzeichneten Abschlüssen vor den nichtärztlichen Heilberufen (2.168 Abschlüsse), Pflegewissenschaften/-management (1.968) und der Gesundheitspädagogik (868 Abschlüsse).
  • Im Hinblick auf die Verteilung der Absolventen zwischen den Geschlechtern zeigt sich, dass die Humanmedizin eine Frauendomäne ist: 7.086 männlichen Absolventen stehen 10.628 Frauen gegenüber - ein Trend, der schon in den vergangenen Jahren zu beobachten war. Auch in der Zahnmedizin und in den Gesundheitswissenschaften ist dieser Trend zu beobachten.