Kryokonservierung: GKV-Leistung ab 1.7. für junge Krebspatienten

Ärzte können ab 01.07.2021 die Kryokonservierung von Spermien oder Eizellen und die damit zusammenhängenden Leistungen bei jungen Krebspatienten direkt mit der GKV abrechnen.

23.06.2021

Ärzte können ab 01.07.2021 die Kryokonservierung von Spermien oder Eizellen und die damit zusammenhängenden Leistungen bei jungen Krebspatienten direkt mit der GKV abrechnen. Anträge bei der Krankenkasse oder eine private Finanzierung sind somit künftig nicht mehr nötig.

  • Hintergrund: Vor ca. 2 Jahren wurde das Vorhaben im Terminservicegesetz bereits festgeschrieben. 02/2021 war nach nochmaliger Überarbeitung die Richtlinie des GBA in Kraft getreten. Nun hat der Bewertungsausschuss schließlich auch entsprechende Abrechnungsziffern für die Ärzte geschaffen.
  • Die Neuerung betriff junge Krebspatienten, bei denen das Risiko besteht, dass die Behandlung ihrer Krankheit zur Zeugungsunfähigkeit führt. Die Möglichkeit der vorsorglichen Kryokonservierung von Samen-, Eizellen oder Keimzellgewebe als eigenständige Leistung stand GKV-Versicherten bislang nicht als Kassenleistung zur Verfügung. Nach Angaben der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs erkranken in Deutschland jährlich rund 16.500 Menschen im Alter von 18 - 39 Jahren an Krebs.
  • Wichtig: Lassen Ärzte ab 1.7. einen privaten Behandlungsvertrag unterschreiben, ohne auf die mögliche Kassenfinanzierung hinzuweisen, könnten sie in Haftung genommen werden, so die Stiftung.
  • Laut der Stiftung sei die Konservierung von Eierstockgewebe für Mädchen vor der Pubertät nicht Gegenstand der neuen Regelung und werde erst in diesem Herbst vom GBA beraten. Weiter wird kritisiert, dass die Kryokonservierung von Eierstockgewebe für Mädchen auch nach der Pubertät (solange sie unter 18 Jahren sind) nicht unter die neue Kassenleistung fällt. Das Bundessozialgericht hatte mit seinem Urteil (Az.: B1 KR 10/09 R) bereits schon vor 10 Jahren eine grundsätzliche Finanzierungspflicht der Kassen anerkannt. Daher wäre laut Stiftung eine rasche Klarstellung nötig.